Anna Nerkagi – „Weiße Rentierflechte“

„Das Alter ist die Weisheit der Seele.“

Die Nenzen leben in den nahezu menschenleeren und unwirtlichen Weiten der Tundra im äußersten Norden Russlands. Samt ihren unzähligen Rentieren, mit denen sie von Ort zu Ort ziehen. Dieses indigene Nomaden-Volk gehört zu den kleineren im Norden unserer Erde. Erstmals ist mit “ Weiße Rentierflechte“ von Anna Nerkagi ein Buch einer nenzischen Autorin ins Deutsche übertragen worden.  Ein Buch voller Weisheit und Schönheit, das Einblicke in die archaische Lebensweise der Nenzen gibt.
„Anna Nerkagi – „Weiße Rentierflechte““ weiterlesen